gesunde und artgerechte Ernährung für Hunde und Katzen
 

 

BARF (biologisch artgerechtes rohes Futter) 

Warum BARF?

Von Natur aus ist der Hund ein Karnivor, also ein Fleischfresser und deshalb sollte er auch Fleisch bekommen. Das BARF-Konzept geht zunächst von der Fütterung von ganzen Beutetieren aus und ermittelt daraus alle Nährstoffkomponenten. Das Futter wird aus frischen Zutaten zusammengestellt und roh gefüttert.

Der Vorfahr vom Hund, der Wolf, frisst außer Beutetiere Obst, Kräuter, Beeren, Gräser, Wurzeln und Insekten. Überwiegend frisst er jedoch Großwild inkl. einem Großteil von Haut und Fell sowie einen Teil des Magen-Darm-Inhaltes.

Der BARF-Ernährungsplan imitiert die Zusammensetzung eines Beutetieres.


Ernährungsplan

Gemeinsam mit Ihnen erstellen wir nach Terminvereinbarung einen ausführlichen Ernährungsplan mit praktischen Fütterungsbeispielen. Sie werden sehen, es ist gar nicht so aufwendig oder schwierig Ihre Fellnase artgerecht zu ernähren.

  • Welpen, trächtige oder laktierende Hündinnen sowie Senioren benötigen einen angepassten Ernährungsplan

 

 

 Preise:

 


  • Ernährungsplan mit Fütterungsbeispielen für einen ausgewachsenen Hund oder Senior

15 Euro

  • Ernährungspläne mit Fütterungsbeispielen für Welpen (angepasst auf die Wachstumskurve)

25 Euro

  • Ernährungsempfehlung für kranke Hunde

40 Euro

 


 

Themenabende:

Nächster Themenabend im Dezember 2017 - ab Mitte November finden Sie hier weitere Details.

 

Buchempfehlungen:

  • "BARF" von Swanie Simon

  • "Das BARF Buch" von Nadine Wolf und Swanie Simon